• Pressemitteilung
  • 2020-06-22
  • OPPO und IEEE beschließen strategische Zusammenarbeit

    Düsseldorf, 22. Juni 2020 – OPPO hat im Juni seine strategische Partnerschaft mit dem Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE), dem weltweiten Berufsverband von Ingenieuren aus den Bereichen Elektro- und Informationstechnik, bekanntgegeben. Beide Seiten werden den akademischen Austausch fördern und bei der Schaffung von Standards in Bereichen wie 5G, künstliche Intelligenz und große Datenmengen zusammenarbeiten.

    "Angesichts der enormen Chancen im 5G-Zeitalter hat OPPO die Vision einer 'intelligenten Verbindung' vorgeschlagen. Wir werden nicht nur weiterhin in Smartphones investieren, sondern uns auch in die wissenschaftliche Forschung in den Bereichen Kommunikation, Hardware und Informatik vertiefen. Wir fühlen uns geehrt, mit dem IEEE zusammenzuarbeiten. Ich glaube, dass wir durch den gegenseitigen Austausch und die Zusammenarbeit mehr Spitzentechnologie schneller in die Produkte und Services von OPPO integrieren und den Verbrauchern weltweit noch bessere Technologie-Erfahrungen anbieten können", so Liu Chang, Vizepräsident OPPO und Direktor des OPPO-Forschungsinstituts.

    "Die IEEE Computer Society hat kürzlich ihr neuestes Enterprise Partner Programm angekündigt, und wir sind sehr erfreut, OPPO als ersten Enterprise Partner gewonnen zu haben", sagte Melissa Russell, Generalsekretärin der IEEE Computer Society.

    OPPO wird mit dem IEEE sowohl bei der Festlegung von Standards als auch beim akademischen Austausch zusammenarbeiten. Die Ausschüsse des IEEE sind verantwortlich für die Festlegung vieler wichtiger technischer Standards auf der ganzen Welt, wie etwa des dominierenden Standards IEEE 802.11 für drahtlose Netzwerke. OPPO wird sich an der Arbeit mehrerer IEEE-Normenausschüsse beteiligen, um zur Formulierung internationaler technischer Normen beizutragen.

    Was den akademischen Austausch anbelangt, so sind Veröffentlichungen und Konferenzen des IEEE die wichtigsten Plattformen. OPPO wird seine technischen Errungenschaften in den Bereichen künstliche Intelligenz, Kommunikations-Technologie und Hardware-Technologie zusammenfassen und dem IEEE und somit Ingenieuren auf der ganzen Welt vorstellen.

    Spitzenposition in technologischer Innovation

    OPPO ist weltweit führend in der technologischen Forschung und Entwicklung sowie der Umsetzung. Die World Intellectual Property Organization (WIPO) hat kürzlich die Anzahl der internationalen Patentanmeldungen bekannt gegeben, die nach dem Patent Cooperation Treaty System (PCT) angemeldet wurden. OPPO ist in der Rangliste unter den Top 5 der Unternehmen, die im letzten Jahr Anmeldungen eingereicht haben.

    Gegenwärtig verfügt OPPO über ein Forschungsteam von über 10.000 Mitarbeitern, sechs Forschungsinstitute und vier F&E-Zentren weltweit. OPPO Gründer und CEO Tony Chen wies darauf hin, dass OPPO in den nächsten drei Jahren rund 6,4 Milliarden Euro in F&E investieren wird, um die Forschung unter anderem in den Bereichen 5G, künstliche Intelligenz, AR, Big Data kontinuierlich zu fördern und Anwendern auf der ganzen Welt neueste Technologien zu bieten.

    0800-0007900

    Telefon Support

    0800-0007900

    Montag bis Freitag von

    9:00 bis 18:00 Uhr

    Schreibe uns eine E-Mail

    Schreibe uns eine E-Mail